Qigong-Gehen

 

 

Qigong stammt aus China und wird dort von vielen Menschen seit Jahrhunderten praktiziert. Es dient der Gesundheit und persönlichen  Weiterentwicklung. Qigong hilft in unserer immer hektischer werdenden Welt zur Ruhe zu kommen.

 

Qigong-Gehen ist eine der vielfältigen Formen des Qigongs. Es führt in die Konzentration und dient der Erholung und Kräftigung des Körpers  und der Psyche.

 

Qigong-Gehen stärkt den gesamten Organismus, insbesondere wird das Nieren-Qi wieder aufgefüllt.  Nieren-Qi steht in der chinesischen Medizin für das Ursprungs-Qi, die ursprüngliche Lebenskraft, mit der jeder Mensch zu Beginn seines Lebens ausgestattet ist und die im Lauf des Lebens abnimmt. Der Pflege des Nieren-Qis kommt daher in der chinesischen Medizin eine herausragende Bedeutung zu.

 

Da Qigong-Gehen vor allem im Freien praktiziert wird, lernen wir nur die Grundtechnik dieses Gehens im Lebensraum. Bei den beiden weiteren Terminen üben wir im Freien.

 

 

 

Zeit:              mittwochs, 21. Juni  - 19. Juli 2017

                    19.00 – 20.30 Uhr

 

 

Ort:                Kreuzung Ottilien- Turnerstraße

                           81827 München

 

Kosten:          50 €

 

Anmeldung:   Martina Scherer

                     Qigong Kursleiterin DQGG

                     Gymnasiallehrerin

                     www.marusche@freenet.de

 

                     Tel: 089/436 18 15